DR. MED. VET. STEFANIE SPRAUER
TIERVERHALTENSTHERAPIE UND HUNDESCHULE

Um eine vertrauensvolle, respektvolle und harmonische Beziehung herzustellen, bedarf es oft nur kleiner Veränderungen in der Kommunikation, im eigenen Verhalten, im Umgang mit dem Tier sowie in der Gestaltung einer artgerechten Umgebung. Aufgabe ist es, der Entstehung von Problemen vorzubeugen bzw. schon bestehenden Problemen mit Wissen und modernen Therapiekonzepten entgegen zu wirken.

Tierarztpraxis
für Verhaltenstherapie

Freude am Tier

TIERVERHALTENSTHERAPIE SOLL VERHALTENSPROBLEMEN VORBEUGEN ODER  BESTEHENDEN PROBLEMEN FACHKOMPETENT ENTGEGEN WIRKEN, UM EIN ENTSPANNTES ZUSAMMENLEBEN VON MENSCH UND TIER ZU ERMÖGLICHEN.

 

 

Hund

EIN HARMONISCHES MITEINANDER VON HUND UND MENSCH IN DER FAMILIE UND ÖFFENTLICHKEIT SIND VORRAUSSETZUNG FÜR EIN GLÜCKLICHES LEBEN.

Vogel

DIE TIERVERHALTENSTHERAPIE VERHINDERT, DASS SICH VERHALTENSPROBLEME, HÄUFIG VERURSACHT DURCH FRUSTRATION, RITUALISIERUNG UND VERSELBSTÄNDIGUNG, MANIFESTIEREN.

Katze

Wissen zu natürlichem Katzenverhalten hilft Verhaltensprobleme zu vermeiden und bestehenden Problemen wissenschaftlich fundiert entgegenzuwirken.

Pferd

VERTRAUEN UND RESPEKT TRAGEN BEI DER GESTALTUNG EINER ENTSPANNTEN UND FREUDIGEN KOOPERATION ZWISCHEN REITER UND PFERD – OHNE VERHALTENSPROBLEME – BEI.

Kleine Heimtiere

OPTIMIERUNG VON HALTUNGSBEDINGUNGEN UND ARTGERECHTER BESCHÄFTIGUNG HILFT VERHALTENSPROBLEME AUCH BEI UNSEREN KLEINEN HEIMTIEREN ZU VERMEIDEN.

TIERÄRZTLICHE VERHALTENSTHERAPIE –
MIT HERZ UND VERSTAND PROBLEME LÖSEN

Ob bei Problemen mit Hund, Katze, Pferd, kleinen Heimtieren oder Papagei:
Bei Verhaltensproblemen stehe ich Ihnen mit meiner mobilen tierärztlichen Praxis für Verhaltenstherapie gerne zur Verfügung.
Eine erfolgreiche Tierverhaltenstherapie erfordert vor allem tiermedizinisches Wissen zu Ethologie, Psychologie, Pharmakologie und alternativen Behandlungsmöglichkeiten, aber auch ein hohes Maß an Empathie für Tier und Mensch. Nach Befunderhebung und Diagnosestellung wird ein persönlicher Therapieplan erstellt. Des Weiteren klären telefonische Follow up- Gespräche offene Fragen und überprüfen den Therapieerfolg. Unterstützung bei der Therapieumsetzung durch spezielle Trainingseinheiten ist immer individuell möglich.

LEISTUNGEN VERHALTENSTHERAPIE

Bestehende Probleme

Ich biete Ihnen Lösungen zu bestehenden Verhaltensproblemen, wie Verhaltensstörungen, denen organische Ursachen zugrunde liegen sowie unerwünschtem Normalverhalten, das im Zusammenleben mit Mensch und Gesellschaft nicht toleriert werden kann.

Prävention

Prävention, also das Vermeiden von Verhaltensproblemen, durch Weitergabe tierartspezifischen Wissen und Hilfestellung bei der Auswahl des passenden Tieres liegt mir besonders am Herzen.

 

LÖSUNGEN BEI

Aggressivem Verhalten
/ gegenüber Menschen oder Artgenossen

Angst, Panik & Phobie
/ vor Menschen, Gegenständen, Geräuschen, Pferdehänger

Trennungsangst
/ der Hund kann nicht alleine bleiben

Zwangsverhalten und Stereotypien
/ wie Schattenjagen, Schwanzjagen, Kreiseln, Nuckeln

Unsauberkeit
/ Probleme mit Stubenreinheit, Markieren

Demenz
/ Unsauberkeit, Starren, Bellen/Miauen, Probleme mit Alleinesein, nächtliches Wandern

Autoaggressives Verhalten
/ Federrupfen, Schwanzbeißen, Pfotenlecken, Flankensaugen, ausgeprägtes Putzverhalten

Jagen
/ Jogger, Fahrradfahrer, Wild

Hyperaktivität und fehlende Impulskontrolle
/ Unruhe, Bellen, Zerkauen von Gegenständen

Mangelnder Sozialisierung
/ häufig bei Auslandshunden

BERATUNG VOR KAUF

Rasseberatung, Charaktereigenschaften, Familientauglichkeit, Hündin oder Rüde, Züchter oder Tierheim, Welpe oder „second hand“ Hund

WELPENPRÄVENTIONSGESPRÄCH FÜR BESITZER

Gesundheit, Erziehung, Beschäftigung Problemvermeidung
Blick in die Zukunft

WELPENBEURTEILUNG FÜR ZÜCHTER

Wurfbeurteilung
Welpentest
Welcher Welpe passt in welche Familie?
Welcher Welpe ist für welchen Anspruch geeignet?

 

KOSTEN

Die Kosten für die tierärztliche Verhaltenstherapie berechnen sich nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT Ziff. 11 Z):
€ 90,00 inkl. 19%MwSt pro Stunde Verhaltenstherapie

HUNDESCHULE MÜNCHEN

DIE HUNDESCHULE MÜNCHEN –
MIT SPASS UND VERTRAUEN ZUM HARMONISCHEN TEAM

Zum Lernen ist es nie zu spät, man lernt ein Leben lang!

KURSE

Das Trainingsangebot ist vielfältig: Ob Welpenspielen, Junghundetraining oder Beschäftigung für den erwachsenen Hund, im Einzeltraining oder in der kleinen Gruppe. Wir trainieren ausschließlich über positive Bestärkung mit viel Spaß, Motivation und basierend auf Vertrauen und modernen Trainingskonzepten.
(Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz)
KU
RS
01

EINZELTRAINING (Einzel)
Personal Coaching.
Individuell abgestimmtes Training nach persönlichem Anspruch.
Bei Problemverhalten ist eine verhaltenstherapeutische Befunderhebung (Kosten nach GOT) Voraussetzung für das Training.

1 KURSSTUNDE (60 Min.) €55

 

KU
RS
02

WELPEN I (Gruppe)
Welpensozialisierungsspielen
Alter: 8. bis 16. (20.) Lebenswoche
Hier wird gespielt auf dem Weg zur sozialen Kompetenz. Kommunikation, Beißhemmung, Umweltreize, höfliches Spielen und erste Schritte der Erziehung sind die Themen dieses Kurses.
Indoorspielen ermöglicht das zuverlässige Stattfinden des Kurses unabhängig von der Witterung.

1 KURSSTUNDE (60 Min.): €20

KU
RS
03

WELPEN II (Einzel)
Welpenfrüherziehung
Alter: ab 10. Lebenswoche
Erste Kommandos, wie Rückruf, Leinenführigkeit, Sitz, aber auch gemeinsames Spiel werden mit viel Spaß und vor allem welpengerecht ohne Überforderung erklärt und spielerisch geübt.

1 KURSSTUNDE (60 Min.): €55

KU
RS
04

JUNGHUND
Vorbereitung auf den Hundeführerschein
Basiskurs – Grundgehorsam
Alter: ab 5 Monaten
Alle wichtigen Kommandos für ein Hundeleben werden hier erlernt und unter Ablenkung gefestigt:
Rückruf, Sitz, Platz, Bleib, Fuß, Leinenführigkeit…

1 KURSSTUNDE à 60 Minuten: €55

KU
RS
05

MEDICAL TRAINING
Medical Training ist die Vorbereitung auf eine entspannte medizinische Vorsorge und Versorgung in der tierärztlichen Praxis, Zuhause oder auch beim Hundefriseur. Hier werden in entspannter Atmosphäre tierärztliche Untersuchungen und Handling bei der Pflege positiv trainiert.

1 KURSSTUNDE (60 Minuten): €55

KU
RS
06

HUND & KIND (Einzel)
Spezielles Kindl&Hund-Training zum richtigen Miteinander und zur Gefahrenvermeidung.
Einfache klare Kommandos, Tricks und Kunststücke.

1 KURSSTUNDE (60 Min.):  €55

Über mich

IN MEINEM TRAUMBERUF FREUE ICH MICH TÄGLICH AUF DIE ZUSAMMENARBEIT MIT TIEREN UND MENSCHEN.
MEIN RETRIEVER FINNLEY

UNTERSTÜTZT MICH ALS CO-THERAPEUT.

DR. STEFANIE SPRAUER

DR. STEFANIE SPRAUER

Die Liebe zum Tier und jahrelange Erfahrung motivieren mich, das gemeinsame Zusammenleben von Mensch und Tier durch gegenseitiges Verstehen zu verbessern.

 

DIE TIERE UND ICH

Tiere haben mich in meinem Leben immer begleitet. Der Umgang mit ihnen hat mich geprägt, und sie zu verstehen war mir stets ein Anliegen. Ob Kaninchen, Katzen, Pferde oder Hunde, ein Leben ohne Tiere ist für mich unvorstellbar.

MEINE AUS- UND WEITERBILDUNG

Tierärztin war schon als Kind mein großer Berufswunsch. Nach dem Abschluß eines BWL Studiums und einem Job als Manager Qualitative Marktforschung in einem internationalen Unternehmen entschied ich mich nochmals die „Schulbank“ zu drücken und begann das Studium der Tiermedizin. Nach Approbation und einem Studienaufenthalt im Veterinary Hospital for Small Animals and Horses (ACVC), La Quinta, CA, USA, promovierte ich, neben der Tätigkeit als Assistenztierärztin (Kleintierpraxis / verhaltenstherapeutische Tierarztpraxis), parallel am Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung der Tierärztlichen Fakultät der LMU München im Bereich Verhaltenskunde. Der Fachbereich Verhaltensmedizin zog mich schon während des Studiums in seinen Bann und wurde schnell zu meiner Passion. Nach Assistenzzeit gründete ich 2006 meine eigene Tierarztpraxis für Verhaltensmedizin. Meine Fachkompetenz vervollständigte ich durch Fort- und Weiterbildungen in In- und Ausland und durch die Fachprüfung und dem Erhalt der Zusatzbezeichnung “Verhaltenstherapie“. Kontinuierliche Fortbildung im Bereich Tiermedizin, Ethologie, aber auch Ausbildung und Training sind für mich selbstverständlich, um mein Fachwissen zu erweitern und um meine Arbeit an den neuesten, wissenschaftlich fundierten Studien (evidenzbasierte Tiermedizin) auszurichten.

WAS SIE SONST NOCH ÜBER MICH WISSEN SOLLTEN

Sich Wissen aneignen, aber auch Wissen weiterzugeben, ist Voraussetzung, um gemeinsam das Ziel einer –  harmonischen, entspannten Mensch-Tier-Beziehung – zu erreichen. Ein fachlicher Austausch zwischen Kollegen mittels Mitgliedschaften und Veröffentlichungen in Fachzeitschriften sowie das Bereitstellen von Informationen für den Tierbesitzer in Form von Vorträgen und auch Fachartikeln in Tierhaltermagazinen gehört daher ganz selbstverständlich mit zu meinen Aufgabengebieten.

MITGLIED:

Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin u. -therapie (GTVMT)
European Society of Veterinary Ethology (ESVCE)
Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft e.V. (DVG)
Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT)
Akademie für Tierärztliche Fortbildung (ATF)
Prüfungsausschuss der Bayerischen Landestierärztekammer im Bereich Verhaltenstherapie
DVG-Fachgruppe Arbeitsgebiet Ethologie und Tierschutz: Ethologie und Tierhaltung sowie Verhaltensmedizin
DVG-Fachgruppe: Bissprävention
Deutscher Retriever Club (DRC)

WEITERE TÄTIGKEITEN:

Hundeführerschein nach BLTK (Bayerische Landestierärztekammer)
Blue Dog Multiplikator (Programm zur Bissprävention bei 3-6 jährigen Kindern)
Sachverständige zur Sachkundeprüfung für Hundeausbilder nach §11 TierSchG
Zertifizierte Hundeausbilderin nach §11 TierSchG
Gespannprüfer für Blindenhunde nach BGBFH e.V. (Bundesverband Gespannprüfer Blindenführhunde e.V.)
Sachverständige bei Prüfungen von Besuchs-, Schul-, Therapie-, und Assistenzhundeteams bei Helfende-Hunde von Cornelia Federl
Mitarbeit im Prüfungsausschuss der Bayerischen Landestierärztekammer – Durchführung von Prüfungen im Bereich Verhaltenstherapie

FACHVORTRÄGE/ INTERVIEWS:

“Schmerz – Signale und Verhalten: Was zeigt mir mein Tier?” (EquiDog, Wolfratshausen und Erlebniswelt Pferd, Landshut)

“Mysterium Katze” (Fa. PetFit, Brunnthal)

“Junger Hund – Was tun?” (In Kooperation mit Fa. PetFit, Murnau)

“Tierkommunikation aus wissenschaftlicher Sicht” (Interview Bayerischer Rundfunk)

“Mensch und Hund – Wie Blicke die Beziehung stärken” (Interview Bayerischer Rundfunk)

“Streit lass nach! Wann ist Beziehungsstress unter Pferden harmlos und wann hilft nur Trennen? Tipps für Harmonie und Haltungsform”
(Interview mit Alena Brandt von Cavallo, Zeitschrift Cavallo, 3 März 2016)

“TRAUMA beim Pferd – Angst, Stress und Verzweiflung – Ursachen und Hilfe!” (Interview mit Edith Eckert von Cavallo, Zeitschrift Cavallo, 4 April 2016, S. 74-79)

“Die TASTHAARE – Das haargenaue Radar des Hundes!” (Interview mit Doris Marwede von Partner Hund, Zeitschrift Partner Hund, Nr. 8 August 2016, S. 38-39)

“So wirkt Liebe”
(Interview mit Alena Brandt von Cavallo, Zeitschrift Cavallo, 2 Februar 2017)

“Er ist, was er frisst!” (Interview mit Doris Marwede von Partner Hund, Zeitschrift Partner Hund,
Nr. 1 August 2017, S. 34-35)

“Optimistische und pessimistische Hunde” (Interview mit Yvonne Mayer vom BR2 Bayerischer Rundfunk, November 2018)

“Gerechtigkeitssinn bei Hunden” (Interview mit Johannes Lenz vom Bayerischen Fernsehen, Beitrag der Abendschau vom 16. November 2018)

 

ARTIKEL UND PUBLIKATIONEN

DER HUNDEFÜHRERSCHEIN –
LIZENZ ZUM GASSIGEHEN

Ein Hundeführerschein für alle Hundebesitzer?
Bundesweit wird dies immer wieder diskutiert, aber braucht man wirklich eine gesetzliche Regelung oder sollte nicht jeder Hundebesitzer daran interessiert sein, sein Familienmitglied Hund besser verstehen zu können.
Das Buch Der Hundeführerschein liefert nützliche Informationen zur Auswahl des passenden Hundes, Welpenerziehung, Rangordnung, Kommunikation, Gesundheit und Problemverhalten sowie dazugehörige, Übungsanleitungen, um ein respektvolles und entspanntes Zusammenleben von Mensch, Hund und Gesellschaft zu ermöglichen.

Buchtitel

Trainingsfilme

Begleitend zum Buch bieten wir Ihnen 10 Trainingsfilme, in denen Sie sich anschauen können, wie man beispielsweise ein Sitz-, Platz- oder Bleib-Kommando trainiert oder zwanglos Tabletten eingeben kann. Viel Spaß beim Reinschauen!
FILM 1 – SITZ-PLATZ-BLEIB
FILM 2 – LASS ES!
FILM 3 – KOMMUNIKATION
FILM 4 – FARBSEHEN
FILM 5 – LEINENFÜHRIGKEIT
FILM 6 – MAULKORB
FILM 7 – BEI FUSS
FILM 8 – RÜCKRUF
FILM 9 – TABLETTENEINGABE
FILM 10 – OHREN & KRALLEN
WEITERE VERÖFFENTLICHUNGEN

Ein Auszug weiterer Fachartikel der letzten Jahre

DAS AGGRESSIVE KANINCHEN (Zeitschrift Leben mit Tieren, Ausgabe 12/2016, S.2-6)

SCHMERZ UND VERHALTEN (Zeitschrift Leben mit Tieren, Ausgabe 1/2016, S.20-25)

Bleib bloß weg! Case Report (Zeitschrift Cavallo, 2 Februar 2016)

Abnormes repetitives Verhalten und Automutilation (Zeitschrift Leben mit Tieren Ausgabe 1/2015)

Der Hundeführerschein-Lizenz zum Gassigehen
(Bassermann Verlag 2014)

Stress im Wartezimmer (Zeitschrift Leben mit Tieren Ausgabe 1/2013)

Depression beim Hund?” (Zeitschrift Pferd&Hund Heft 1/2013)

Verhaltensmedizin beim Tier (Artikel im Familien Report Hansa-Verlag 10/2013)

Behandlung von interspezifischer Aggression bei der Katze mit dem selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer Fluvoxamin (Sprauer, Tierärztl Prax 2012; 40 (K): 438-442.)

Verhaltenstherapie im Praxismanagement einer Tierarztpraxis (Sprauer et al., Tierärztl Prax 2012; 40 (K): 79-86.)

Lauschangriff – Was Pferdeohren verraten (Zeitschrift CAVALLO Heft Mai 2011)

Verhaltenstherapie im Praxismanagement (Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften 2009)

Verhaltenstherapie im Praxismanagement (Diss vet med, LMU München 2008)

Europäische Werbekampagnen unter Berücksichtigung der soziokulturellen Problematik (Diplomarbeit)

 

 

GLÜCKLICHE

ZWEI- UND VIERBEINER

 

EIN UNKOMPLIZIERTES LEBEN MIT DEN KINDERN UND UNSEREN ZWEI SANFT ERZOGENEN HUNDEN IST UNS EXTREM WICHTIG.

CHRISTIANE, JAN, LINUS, YUL UND FINN

& COCO UND LOLA

 

 TWEETY IST JETZT EINFACH DER TOLLSTE VOGEL DER WELT!

SUSI

& TWEETY

 

ZUSAMMEN MIT SCHOKO KANN ICH JETZT WIEDER GLÜCKLICH SEIN

LAURA

& SCHOKO

  

ENDLICH VERSTEH ICH, WAS MIR MEIN SCHMUSETIGER SAGEN WILL

VERENA

& SOCKE

Dies & Das

Interview mit Johannes Lenz vom Bayerischen Fernsehen zum Gerechtigkeitssinn bei Hunden (Abendschau vom 16. November 2018).

Hundeführerschein

!!! Neues Wochenendseminar im Mai geplant!!!

HUNDEFÜHRERSCHEIN

Wochenendseminar zum Erwerb des theoretischen Hundeführerscheins mit Zertifikat nach BLTK (Bayerische Landestierärztekammer)

>>>Grundwissen zur Gefahrenvermeidung im Umgang mit Hunden<<<

Themen und Inhalte des Kurses:
Welpenauswahl, rassespezifische Merkmale, Entwicklung und Sozialisierung, Lernen und Erziehung, Hund in der Familie und der Gesellschaft, Kommunikation des Hundes, Gefahrenvermeidung, wichtige Rechtsvorschriften.

Teilnahme nach bestätigter Anmeldung! Begrenzte Teilnehmerzahl. Restplätze vorhanden!

Für Hundebesitzer und alle, die es werden wollen!
(Hinweis: Praktischer Teil des Hundeführerscheins kann in der Hundeschule WAUMIAU erfolgen)

Welpenspielen2018

HURRA – Wir spielen…!
Mittwochs von 18:00 bis 19:00 Welpensozialisierungsspielen.
Alter: 8. bis 16. (20.) Lebenswoche
Hier wird gespielt auf dem Weg zur sozialen Kompetenz. Kommunikation, Beißhemmung, Umweltreize, höfliches Spielen und erste Schritte der Erziehung sind die Themen dieses Kurses.
Indoorspielen ermöglicht das zuverlässige Stattfinden des Kurses unabhängig von der Witterung.
Teilnahme nur nach Anmeldung – Begrenzte Teilnehmerzahl!

Kontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail wurde erfolgreich verschickt.
Sie erhalten baldmöglichst eine Antwort auf Ihre Anfrage!

Uups! Es ist ein Fehler aufgetreten.

DR. MED. VET. STEFANIE SPRAUER
Tierärztin | ZB Verhaltenstherapie

Telefon 089-23 51 73 80
Mobil 0172-80 180 77

 

info@tierarztpraxis-waumiau.de
sprauer@tierverhaltensmedizin.de
info@die-hundeschule-muenchen.de

Praxisräume: Schmorellplatz, 81545 München-Harlaching
Büro: Rumfordstrasse, 80469 München

Gebühren für die Verhaltenstherapeutische Beratung nach GOT Ziff. 11 Z: €90 pro Stunde
Bei Hausbesuchen anfallen von Anfahrtskosten nach GOT § 9: €2,30 je Doppelkilometer

TERMINE NACH TELEFONISCHER VEREINBARUNG

Impressum

DR. MED. VET. STEFANIE SPRAUER
Prakt. Tierärztin, ZB Verhaltenstherapie, Dipl. Betriebswirtin (BA)

Schmorellplatz 11, 81545 München/ Rumfordstr. 37, 80469 München
Telefon 089 – 23 51 73 80, Mobil 0172 – 80 180 77

www.tierarztpraxis-waumiau.de
info@tierarztpraxis-waumiau.de
www.tierverhaltensmedizin.de
sprauer@tierverhaltensmedizin.de
www.die-hundeschule-muenchen.de
info@die-hundeschule-muenchen.de

Haftungsausschluss

Die Informationen der Webseite werden von der Tierarztpraxis Dr. med. vet. Stefanie Sprauer regelmäßig überprüft und aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt bei der Zusammenstellung dieser Webseite, übernehmen wir aufgrund zwischenzeitlich eventuell veränderter Daten keine Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der zugänglich gemachten Informationen. Die Webseite enthält Links zu ausgewählten Webseiten anderer Anbieter. Auf die Inhalte der verlinkten Seiten haben wir weder Einfluss noch Kontrolle. Der jeweilige Betreiber ist dafür ausschließlich verantwortlich. Die Tierarztpraxis Dr. med. vet. Stefanie Sprauer behält sich das Recht vor, Inhalte der Webseite jederzeit und unangekündigt zu verändern und zu aktualisieren. Für mittelbare oder  unmittelbare Schäden aus der Nutzung der Website ist eine Haftung durch der Tierarztpraxis Dr. med. vet. Stefanie Sprauer ausgeschlossen.

Berufsbezeichnung

Praktische Tierärztin (verliehen mit der Approbation 2001 in der BRD)

Zuständige Kammer

BLTK (Bayerische Landestierärztekammer), Bavariastr. 7a, 80336 München

Berufsrechtliche Regelung und deren Zugänglichkeit

Bundes-Tierärzteordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 20. November 1981
(BGBl. I S. 1193), zuletzt geändert durch die Verordnung vom 11. Dezember 2007 (BGBl. I S. 2882)

Steueridentifikationsnummer

DE232672413

Urheberrecht

Die Gestaltung der Webseite inkl. Texte, Bilder und Grafiken unterliegen ausschließlich der Nutzung und Verwertung der Tierarztpraxis Dr. med. vet. Stefanie Sprauer. Jegliche Wiedergabe in Teilen oder im Ganzen ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Tierarztpraxis Dr. med. vet. Stefanie Sprauer gestattet.

Fotos

Dr. med. vet. Stefanie Sprauer
shutterstock: 23232039, 190304618, 74500084, 224423782, 125004029, 13589767, 23110135
photocase.de: Susann Städter, a_sto, Schieti

Konzept & Design

dear robinson, München, www.dear-robinson.com

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer. Eine Nutzung der Internetseiten der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

  1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  1. a)    personenbezogene Daten: 
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  2. b)    betroffene Person: 
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.
  3. c)    Verarbeitung
: Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  4. d)    Einschränkung der Verarbeitung: 
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
  5. e)    Profiling
: Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  6. f)     Pseudonymisierung: 
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.
  7. g)    Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher: 
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  8. h)    Auftragsverarbeiter: 
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  9. i)      Empfänger
: Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.
  10. j)      Dritter
: Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  11. k)    Einwilligung: 
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
  12. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Dr. med. vet. Stefanie Sprauer

Rumfordstr. 37

80469 München

Deutschland

Tel.: 08923517380

E-Mail: info@tierarztpraxis-waumiau.de

Website: www.tierarztpraxis-waumiau.de

  1. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dr. Stefanie Sprauer

Dr. med. vet. Stefanie Sprauer

Rumfordstr. 37

80469 München

Deutschland

Tel.: 08923517380

E-Mail: info@tierarztpraxis-waumiau.de

Website: www.tierarztpraxis-waumiau.de

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

  1. Cookies

Die Internetseiten der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird. Ein weiteres Beispiel ist das Cookie eines Warenkorbes im Online-Shop. Der Online-Shop merkt sich die Artikel, die ein Kunde in den virtuellen Warenkorb gelegt hat, über ein Cookie.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

  1. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

  1. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

  1. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

  1. Rechte der betroffenen Person
  2. a)    Recht auf Bestätigung
: Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
  3. b)    Recht auf Auskunft: 
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:
    • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
  • Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.
Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
  1. c)    Recht auf Berichtigung: 
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
  2. d)    Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
    • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.
  • Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.
Wurden die personenbezogenen Daten von der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der Mitarbeiter der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.
  1. e)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: 
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  • Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.
  1. f)     Recht auf Datenübertragbarkeit: 
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.
Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an einen Mitarbeiter der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer wenden.
  2. g)    Recht auf Widerspruch
: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Verarbeitet die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.
Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der Dr. med. vet. Stefanie Sprauer oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
  3. h)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
: Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Dr. med. vet. Stefanie Sprauer angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
  4. i)      Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung: 
Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.
  5. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Shariff

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Shariff integriert. Die Shariff-Komponente stellt Social-Media-Buttons zur Verfügung, die datenschutzkonform sind. Shariff wurde für die deutsche Computerzeitschrift c’t entwickelt und wird über die GitHub, Inc. publiziert.

Entwickler der Komponente ist GitHub, Inc. 88 Colin P. Kelly Junior Street, San Francisco, CA 94107, USA.

Üblicherweise übertragen die von den sozialen Netzwerken bereitgestellten Button-Lösungen bereits dann personenbezogene Daten an das jeweilige soziale Netzwerk, wenn ein Nutzer eine Internetseite besucht, in welche ein Social-Media-Button integriert wurde. Durch die Nutzung der Shariff-Komponente werden erst dann personenbezogene Daten an soziale Netzwerke übermittelt, wenn der Besucher einer Internetseite aktiv einen der Social-Media-Buttons betätigt. Weitere Informationen zur Shariff-Komponente werden von der Computerzeitschrift c’t unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-und-Social-Media-Der-c-t-Shariff-ist-im-Einsatz-2470103.html bereitgehalten. Der Einsatz der Shariff-Komponente hat den Zweck, die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Internetseite zu schützen und uns gleichzeitig zu ermöglichen, eine Button-Lösung für soziale Netzwerke auf dieser Internetseite zu integrieren.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von GitHub können unter https://help.github.com/articles/github-privacy-policy/ abgerufen werden.

  1. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet.

YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

  1. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. d DS-GVO beruhen. Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

  1. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

  1. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

  1. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

  1. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Duisburg tätig ist, in Kooperation mit dem Kölner IT- und Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellt.